KVM Switch Kaufberatung

25 bis 32 (von insgesamt 111)

KVM-Switch

KVM Switch oder KVM Umschalter als professionelle Lösungen für die Bedienung und Administration von mehreren Computern durch einen oder mehrere Benutzer.

Ein KVM-Umschalter / KVM-Switch (Abk. Keyboard, Video, Mouse) ermöglicht es Ihnen, mehrere Computer (>2) mit nur einer Tastatur, Maus und Monitor zu bedienen. Mittels Umschalter, OSD, zentralem Bedienelement und/oder Hotkey können Sie zwischen den Hosts wechseln. Der Anschluss von Tastatur, Maus und Monitor erfolgt in der Regel direkt am KVM Switch, oder über ein Sendemodul mit bspw. CATx (x=5/6/7) oder LwL - Verkabelung. KVM-Switche gibt es mit den meisten gängigen Monitoranschlüssen (DisplayPort, DVI, HDMI, VGA) von Single-Head bis Quad-Head (und gerne mehr für Leitstandsanwendungen) mit USB-Anschlüssen für HID Devices (Tastatur/Maus) oder auch USB2.0. Seltener werden heute auch noch PS/2 Anschlüsse oder RS-232 verwendet.

(Vorsicht Verwechslungsgefahr: „Kernel-based Virtual Machine“ wird ebenfalls oft als KVM beschrieben, ist aber etwas gänzlich anderes.)

KVM Switch – was heisst das?

„KVM“ steht für Keyboard Video Mouse, „Switch“ für Umschalter.

Einfach übersetzt bedeutet das, dass ein Umschalter Tastatur, Mouse und Monitor umschalten kann – und zwar von einem Rechner auf den anderen.
Die Tastatur, die Mouse und der Monitor sind als eine Konsole wenn man so will und können nun nicht nur einen, sondern alle, am KVM Switch angeschlossenen Hosts bedienen und zwischen ihnen hin- und herschalten.

Natürlich will man in heutigen IT Anlagen möglicher Weise mehr als nur KVM verschalten, weitere Schnittstellen wie transparentes USB, einen IR Rückkanal oder Audio. Gerne auch getrennt voneinander.

Ein KVM Switch ist nicht mehr ein statisches Gebilde, bestehend aus einem Switch und ein paar Kabeln oder aber einer proprietären Matrix , wo ich Sende- und Empfangsmodule über meist CATx an einer Matrix des Herstellers betreibe, sondern oft geht alles über Netzwerk per TCP/IP, im Gigabit oder 10Gigabit Netzwerk, gerne statt Cat5/6/7 auch über LwL (Glasfaser) Verkabelung.

Noch mehr ins Detail zu gehen würde nur für Verwirrung sorgen, deshalb wäre es am Besten wir setzen und in aller Kürze zusammen und besprechen Ihre Aufgabenstellung, die sich daraus ergebenen Fragen sollten wir „on the fly“ beantworten können. Unsere Expertise in diesem Marktsegment ist ungeschlagen, wir sind einer der ersten Distributoren, die mit dieser Thematik in Berührung kamen und sind seit den 90ern immer und ständig beratend tätig- für unsere Kunden, oft auch für unsere Hersteller. Herr Mussnig beispielsweise war selbst Herstellervertreter für die Peppercon AG und dann für Raritan, KVM over IP Lösungen sind sein Steckenpferd.

KVM Switches und KVM over IP Lösungen bei LEUNIG

Wir arbeiten mit Industrie-Standard Herstellern zusammen, das heißt manchmal, dass nicht die allerneuesten und „allerhippsten“ Themen und Schnittstellen gleich nach Aufpoppen aufgefasst werden. Dafür garantieren wir ausgereifte und erprobte Technik, die für den 24/7 Betrieb ausgelegt ist. Unsere Hersteller haben eine hohe Liefertreue und sind auch nach zehn Jahren noch in der Lage Ersatzteile oder Zubehör zu liefern, bzw. zu reparieren.

Einige unserer Gerätschaften haben wir in unveränderter Form bereits seit 15 Jahren im Portfolio.

Da google immer gerne relevante Daten vergleicht haben wir hier eine kurze Liste einiger Hersteller von KVM Switchen zusammengefasst, diese ist weder aktuell noch haben wir auf Vollständigkeit geachtet:

  • ADDER

  • ATEN

  • Avocent (vormals Cybex und Apex)

  • Belkin

  • Black Box (OEM Hersteller, größtenteils ohne eigene Produktion)

  • Digitus (OEM Hersteller, größtenteils o. eigene Produktion)

  • Extron

  • Gefen

  • Guntermann & Drunck

  • IHSE

  • Kramer

  • KVM Tec

  • Lindy (OEM Hersteller, größtenteils o. eigene Produktion)

  • Oxca

  • Peppercon

  • Raritan

  • Rextron

  • Uniclass

  • U.T.E.